Der schwarze und der weiße Wolf !

[ Nach unten  |  Zum letzten Beitrag  |  Thema abonnieren  |  Neueste Beiträge zuerst ]


Regina
Administrator

-, Weiblich

Beiträge: 2

Der schwarze und der weiße Wolf !

von Regina am 03.01.2019 13:56

"Du kannst dich täglich entscheiden ob du den weißen oder schwarzen Wolf in dir fütterst!"

 

Als ich das hörte kam mir: Ok also dein Selbst oder Ego, Herz oder Kopf, deine Stärken oder Schwächen, deine positiven oder negativen Seiten......

Ich fühle da auch eine Art Entscheidung, es ist unser freier Wille!

Fühle einfach mal für dich rein!

Als ich tiefer ging, fühlte ich jedoch auch eine Art Trennung in diesem Satz....also wieder Dualität.
Vielleicht fühlst du auch, dass es eher in die Richtung Integration, Vereinigung geht. Ich habe in meinem Leben eher erfahren, dass ich das Ego in die Liebe integrieren darf. So wie den Kopf ins Herz legen
Vielleicht kann man beide Wölfe füttern, den Schwarzen annehmen auch wenn einem die Farbe weniger gefällt und sogar noch streicheln?
Wenn man die Angst im Herzen überwinden kann, es sich gut anfühlt?

ALLES Liebe Regina

Antworten

Tobias

37, Männlich

Beiträge: 2

Re: Der schwarze und der weiße Wolf !

von Tobias am 07.01.2019 01:06

Danke Regina. Das ist ein schönes erklären des Bildes mit den beiden Wölfen. Ja, ich denke oft sind Bilder wie auch dieses einfach abgetan indem ich hier einfach immer gesagt habe "ja nur den weissen füttern" aber es sind ja beide da. Oft habe ich ich Kopf alles schon durchdacht und weiss wo der "gute" Weg hingeht.. oder auch die Stimmen "gib dich doch nicht mit diesem Übel/Dunkelheit/Schmerz ab".. Manchmal besonders schwer seinen Leitwölfen/sätzen (im Kopf) zu folgen weil die Situation herausfordern (herausfordern?) ist oder man sich von etwas hingezogen fühlt / den einfachen (?) weg gehen mag oder keine arbeit mehr investieren möchte oder sogar kann.. wie auch immer.. ich finde es schön den anderen Wolf (Wölfe) auch annehmen zu dürfen vor allem um nicht zu streng mit sich zu sein für einen Schritt den man gegangen ist.

Antworten

Susanne

-, Weiblich

Beiträge: 4

Re: Der schwarze und der weiße Wolf !

von Susanne am 07.01.2019 21:02

Danke Regina und Tobias,

Dieses Gleichnis mit dem Wolf, habe ich vor vielen Jahren schon gelesen. Mich hat das beeindruckt und es hat sich tief verankert, als Duales Bild. Für das Füttern des schwarzen Wolfes, habe ich mich oft verurteilt... das ist ähnlich wie die Sünde aus der Religion. Man will doch gut sein, gehorsam usw. Danke nochmals für die andere Sicht dazu. Es gehört ja alles integriert. Vor kurzem hatte ich erst diese Erkenntniss mit weiß, weil ich dazu auf meinem Blog etwas geschrieben habe. Jemand sagte zu mir , "... schau doch auch das Dunkle an. Warum alles weiß?" Da kam mir spontan (aus dem Herzen), Weil weiß wie die Einheit ist von allen Farben und von Allem, schaue ich auch das schwarze an. Alles kommt aus der Einheit und wird dahin zurück kehren... was nichts Anderes heißt: Wir kommen aus der Einheit und wenn wir alle Farben (Unsere Wölfe, das Dunkle, Uns) annehmen und integrieren, sind wir wieder in der Einheit (zentriert im Herz, in der Liebe)

Danke, ich habe es verstanden! Und es fühlt sich nun wieder etwas leichter an.

Antworten Zuletzt bearbeitet am 07.01.2019 21:04.

BettinaMyriel
Gelöschter Benutzer

Re: Der schwarze und der weiße Wolf !

von BettinaMyriel am 31.01.2019 22:30

Hallo Ihr Lieben ,
Ich möchte mich auch ein wenig einbringen ,denn es ist zur Zeit auch ein wichtiger Schritt beides in sich zuzulassen.
Annehmen was da in mir ist ,die verletzten Kindanteile ,die sich ins dunkle zurüchziehen müssen ,damit wir überleben können.
Und wenn sie sich immer wieder zeigen im alltag und eigendlich nur liebevoll gesehen werden wollen .
Es sind unsere anerzogenen Ängste ,die aus dem dunklen so anscheinend übermächtig zu machen scheinen und ihnen zu begegnen ,heißt sich den alten tiefen Verletzungen zu zuwenden.
In der Theorie hört sich das oft einfach an ,aber im Alltag eher weniger.
Im Erwachenskongress gab es eine für mich stimmige Erklärung für das Ego.
Wenn ich als Kind nicht von den Erwachsenen geschützt werde ,sondern mich schützen muss endsteht das Ego ,was sich dann vor mich stellt um zu schützen und das überleben zu sichern.
Ich hoffe es ist nicht zu heftig das hier zu schreiben.
Und ist nicht auch das Geld symbolisch für das versorgt sein durch den männlichen teil ?
Wie stand er zum Thema Geld usw.,das bleibt erstmal im dunkeln und wirkt von dort ,wenn man ihn mit liebe füttert vielleicht mag er sich dann davon lösen und neues zulassen?
Alles Liebe für Euch wünscht Bettina Myriel 🙋💝🌹

Antworten

« zurück zum Forum